Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Betty und Wilma

Als heftiger Wind aufkam,
Staub, Blätter und kleines Geäst zu Kugeln formte, vor sich her fegte,
Da fürchteten Wilma Feuerstein und Betty Geröllheimer,
Ihre Frisuren könnten ausgehoben werden,
Gleich Jungvögeln aus einem unbehüteten Nest.
Unversehens fuhr ihnen der Wind elektrisierend ins Gestrüpp,
So dass sie, ausgehöhlt, zu Boden stürzten.
Ihr ganzes Sein verkohlte gleich mit der Hülle, kippte flugs aus dem Bild.
Zu Hause erzählten sie ihren arglosen Ehemännern Fred und Barney,
Ein kohlrabenschwarzer Mann mit Cape und Zylinder habe ihnen
hinter einem mächtigen Baumstamm aufgelauert
Und sie, eine nach der anderen, zu Boden geschleudert.
Ganz schwarz vor Augen sei es ihnen da geworden,
Sagten sie.

bisher unveröffentlicht

Mehr Bilder und Texte