Text des Tages

Mit der Zeit

Mit der Zeit, wenn die Tünche
abgewaschen ist, die neuen Kleider
sichtbar und außer Mode,
dann, offenherzig aufgeknöpft,
tritt der wahre Charakter hervor –
das tätowierte „Ich“ auf Arm
und Brust, die zwei- oder drei
Farbenflaggen über dem flatternden
Herzen – ist jemand überrascht?
Vielleicht die mit Sternen in  den Augen,
alle anderen wussten’s die ganze Zeit –
sie sind niemals so weit. Sie haben
nichts in den Augen, nichts tut
ihnen leid, nichts. Sie warten ab,
jetzt kommt wieder ihre Zeit, vielleicht.