Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Auszug aus: Theaterstück Für die Nacht

 

Figuren:

MANN
VALI, seine Pflegerin
SOHN
PENNER

Der Gedankenstrich steht für „Pause“.
Die dünnen Unterstriche dienen als Lesehilfe.

Die Musikalität und der Rhythmus sind so wichtig wie die Worte, Passagen können wiederholt oder neu zusammengesetzt werden.

 

1. Szene
MANN und SOHN
Zimmer      
                                                                     
        
SOHN:    Hast du genug getrunken?
MANN:    Ja.
SOHN:    Und hast du auch was Kleines gegessen?
MANN:    Ja.
SOHN:    Und. Hast du ein bisschen Zeitung gelesen?
MANN:    Ja.
SOHN:    Und. Hast du die Medikamente genommen?
MANN:    Ja.
SOHN:    Und. Ist die Pflegerin nett?
MANN:    Ja.
SOHN:    Und. Die kümmert sich gut um dich?
MANN:    Ja.
SOHN:    Gut.
-
MANN:    Und du?
SOHN:    Was?
-
MANN:    Hast du heute schon was gegessen?
SOHN:     Ja.
MANN:    Und warst du ein bisschen an der frischen Luft?
SOHN:    Ja.
MANN:    Und war das schön?
SOHN:    Ja, ja.
MANN:    Und... Und das war schön, ja?
SOHN:    Ja.
MANN:    Gut.
                   –
                   Wenn du nicht alleine sein willst, kannst du gern hier übernachten?
SOHN:    Nein danke.
MANN:    Du musst nur das Bett in deinem alten Zimmer machen.
SOHN:    Nein.
MANN:    Und...
SOHN:    Und. Guckst du ein bisschen Fernsehen?
MANN:    Nein.
SOHN:    Und. – Gibt’s da keine interessanten Filme?
MANN:    Nein.
SOHN:    Und. – Kriegst du heut noch Besuch?
MANN:    Nein.
SOHN:    Und. –
MANN:    Und... Gehst du heute noch aus?
SOHN:    Nein.
MANN:    Und... Willst du nicht mal ein paar Leute treffen?
SOHN:     Nein.
MANN:    Und...
SOHN:    Und wäre vielleicht ein Hörbuch was für dich?
MANN:    Nein.
SOHN:     Und. –
MANN:    Und willst du vielleicht was...
SOHN:    Jetzt hör doch mal auf!
MANN:    Hör du doch auf.

Aus: Ziegel 15 ·  Hamburger Jahrbuch für Literatur 2017 · herausgegeben von Jürgen Abel · Antje Flemming ·Wolfgang Schömel · Dölling und Galitz Verlag Juni 2017

Veranstaltungshinweise und Näheres rund um den Hamburger Ziegel finden Sie hier.

Mehr Bilder und Texte