Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Ich liebe einen Fischer der aus Granatapfelkernen besteht

Seit du weg bist
Fällt mir etwas auf
Nicht dass ich dich vermissen würde
Aber
Ich kriege nichts mehr auf die Reihe
Kaffee zubereiten
Mit den Bienen Gassi gehen
Ein Bild gerade aufhängen
Die Zapfsäule bedienen

Ich liebe einen Fischer
Der aus Granatapfelkernen besteht
Wenn er nach der Arbeit nachhause kommt
Riecht er nach Salz und Zuckersaft
Wenn ich ihn anrufe
Lässt er die Fische für sich sprechen

Seit du gegangen bist
Lebe ich mehr in der Tiefsee als an Land
Ein bisschen Abkühlung
Von der Hitze und dem Virus
Aber
Ich kriege nichts mehr auf die Reihe
Die Uhr bleibt stehen um 13:01
Und ich finde nicht mehr zurück
Träume von Küssen mit Vanillegeschmack
Und blutigem Fisch in meinem Rachen

Ich liebe einen Fischer
Der aus Granatapfelkernen besteht
Wenn er nach der Arbeit nachhause kommt
Riecht er nach Salz und Zuckersaft
Wenn er mich anruft
Höre ich ein Rauschen im Hintergrund
Und fange an
Die Fische für mich sprechen zu lassen

 

Mehr Bilder und Texte