Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Irgendwo im Licht

In den Rillen der Steine ist es warm. Die Träume erscheinen hier klar.
Darin ein Hinweis, der selbst nicht weiß, wie viel er wert ist.
Wir nahmen die erste Abbiegung links, geradewegs ins schimmernde
Sonnenlicht, das in die Steine hineingriff.
Dabei bewegte es sich nicht und hielt uns still.
In den Noppen des Tintenfisches lagen die Salzkristalle wie Glaseinsätze.
Das Wasser war ihnen schon entwichen.
Trockener Seetang ließ sich in jede Richtung wehen, so leicht,
dass man es hörte.
Darauf war der Ort angewiesen.

Aus: Orte, Marco Grosse, Moloko Print 2017

Mehr Bilder und Texte