Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Randgesichter

Unter unbewohnten Liegenschaften kriechen
Unbehauste, Mitbewerber, Schlechtgestellte
reinigen die Atmosphäre, fegen durch Kanäle
fallen ein ins Umgekehrte, bitten um Asyl.

Faltenweite Fremdgewänder, sonnengerbe  
Randgesichter tragen Schwere, dass die Liebe
niemals ende. Frauen sind dabei – sich gegen-
seitig zu beatmen, lebenslänglich abzuwarten.

Leise singen, halten, trösten, Unverständnis
äußerlich vertreiben innen einverleiben. Sag, wer
kennt die alten Lieder, wer die ungeliebten Kinder?
Wann erwachen wir?

 

bisher unveröffentlicht

Mehr Bilder und Texte