Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Aus den Outtakes von “Musical mit Ungeheuer”
Kampf- und Sterbeszene Zombies - Ungeheuer

Anm.: in einer ursprünglichen Fassung des Musicals gab es anstelle der jetzigen Gartenroboter nachts im Park häkelnde Zombies, und das Ungeheuer, mit mehreren Leben gesegnet, hatte ein gutes Herz.

Es schlotterte.
Zombies grasten, häkelten. Etwas ging ihm nah.
He, jemand zog an seinen Fitzen.

Weg mit dem Häkelzeug, gebt her.
Es stach den Haken der Nadel in ihre Schwaden,
fiese Gedanken und puff.

Lasst mein Kostüm. Ihr fresst nicht.
Faustschlag, Faustschlag, Faustschlag,
kein Schlacks, den man umpafft.

Das ist jetzt unfair. Ihr bürstet zu heftig.
Was zupft ihr an mir, das Gummiband
lasst gegen Endlichkeit fatzen?

Aua. Macht Platz. Das Bauchweh
nach dem Schlag blunzte, Samt genug,
fühlte sich an wie supergute Glut.

Etwas gurrte. Hallo, mein Hund.
Was stupst du mich, machst du die Sache rund?
Kein Ende ohne Rehblick.

Ja, traps näher ran. Es streichelte das Halsband,
mochte die Stacheln. Aha. So ging alles,
so einfach? Es hörte einfach auf?

Die Zombies häkelten schon wieder,
es schlotterte noch immer.
Dabei, die Nacht war gar nicht kalt.

Mehr Bilder und Texte