Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Sonett vom schönen Samstagmorgen

Plötzliche Musik: die Stadt im Sonnenschein.
Das Kiwitt der Vögel grundiert durch's Brummen
Irgendwelcher Rasenmäher, fern am Himmel ein
Flugzeug dröhnt schon nahe am Verstummen.

Kinder kreischen hin und wieder, die Sirene
Des Bo-Frost-Manns kreiselt durch das Tal,
Abfalltonendeckel klappern: Glücklich lehne
Ich mich lauschend hin-hinein in den Choral.

Manche Tage sind wie Neu-Beginnen.
Die Welt, die Stadt: ein fremdes Tönen,
Als wäre man an einem andern Ort.

Dieses Wunder leckt an allen Sinnen.
Jede Enge schwindet in dem schönen
Licht und Klang: Der Zwang ist fort.

Aus: André Wiesler (Hrsg.): Vom Leben und Schweben in Wuppertal. Wuppertal: Edition Köndgen, 2013, S. 106.

Mehr Bilder und Texte des Tages