Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

An die Bramble-Cay-Mosaikschwanzratte

Die Bramble-Cay-Mosaikschwanzratte, die auf einem kleinen Plattformriff an der Nordspitze des Great Barrier Reef lebte, wurde 1845 von Europäern entdeckt als die HMS Bramble dort anlegte, und zum Zeitvertreib mit Pfeil und Bogen geschossen. Mikael Vogel hat ihr Schicksal seit 2012 mitverfolgt, als die erste Fassung seines Gedichts über sie entstand; vom IUCN als vom Aussterben bedroht geführt, war ihr Aussterben angesichts steigenden Meerespegels aber eher eine Gewißheit als eine Bedrohung. Trotzdem sind jahrzehntelang niemals Tiere für die Erhaltung der Art durch eine in Sicherheit befindliche Population eingesammelt worden. Das Gedicht mußte Mikael Vogel aus der bedrohten Gegenwarts- in die finale Vergangenheitsform umschreiben als die Bramble-CayMosaikschwanzratte vor kurzem für ausgestorben erklärt wurde.

Mikael Vogel ist Mitorganisator der am 30. November anläßlich des Remembrance Day For Lost Species in Berlin stattfindenden Nacht der ausgestorbenen Tiere: https://www.facebook.com/events/267773973618317/

Mehr Bilder und Texte des Tages