Text des Tages

Die Labradorente

So gut wie nichts über sie be-
Kannt.. obwohl sie die Wintermonate
Nahe New York an der nordostamerikanischen Küste verbrachte.
Ihr vorn flacher Schnabel lief seitlich in weiche Ränder aus
Mit denen sie unter Wasser vermutlich Beute ertastete: Muscheln
Schalentiere, Mollusken.. im Unterkiefer Lamellen, beim Wühlen
Den Sand auszusieben. Am Haken ertrunken zogen Fischer sie an Bord.
Auf den Märkten Manhattans, Brooklyns, Baltimores, Philadelphias
War ihr Fleisch unbeliebt, verdarb oft ungekauft, habe fischig geschmeckt.
Nistgründe nie lokalisiert
Niemand weiß warum sie ausstarb obwohl sie
Wahrscheinlich wie andere Enten mit einem offenen Auge schlief –
Die letzte Labradorente wurde am 12. Dezember 1878
Bei Elmira, New York vom Gewehrschuss eines Jägers überrascht.
Die späteste erhaltene Leiche aus dem Herbst 1875 von Long Island
Trägt eine Plastiktüte über dem Kopf
Bei jeder Berührung
Fallen ihr Federn aus

Aus: Dodos auf der Flucht, Verlagshaus Berlin 2018

Mehr Bilder und Texte des Tages