Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

weiträumiges improvisieren

es reicht nicht sich bequem einzurichten
nie
denn jazz ist dein wagnis der kehlkopf
leichtlippig dein versuchslabor für wandel
bare klangschattierungen ohne scheu
schöpft aus lockungen des moments
beim interagieren mit ihren begleitern
deine stimme wallt furios an schwillt
hoch um sogleich wieder zart
schmerzlich nah ans schwinden zu driften
den hauch der anmut improvisiert sie
gurrt knurrt quietscht und summt wie
du ploppst schnalzst und scattest
sachte wucht die ein lächeln ziert
in vokalisen mit präziser intonation
mit eindringlich expressiver phrasierung
modulierst du spannung zwischen die
töne in unangestrengter einfachheit
auch wenn nur deine kalimba ausreizt
den sound von stimme und stille

 

Youn Sun Nah: geb. 28.8.1969; südkoreanische Sängerin: Jazz, Folk, Pop, Rock. Komponistin.

Aus: hochgestimmt, Monika Vasik, Elif Verlag 2019

Mehr Bilder und Texte