Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Landzunge. Sprachnachricht (11)

sie haben uns nicht auf dem Schirm
die letzte Ausfahrt in gefalteten
Händen Booten
die Lauschenden verwandelt
von Dünung und Durst in schwimmendes Gold
am Grund die glänzenden Wracks
wir finden hinüber
die Landzunge spricht sie haben uns
nicht auf dem Schirm zusammen-
gekauert im Regen
kommt ins Trockene, Freunde
doch nicht ohne Schiffspassage
Hunde schwimmen uns entgegen
Leuchtfeuer tasten uns ab
während die Dünung over the top
die Heide bestürmt eine Invasion
wir ducken uns unter den Schirmen weg
den Träumen, Neckermann machts möglich
das Wasser macht kalt das Leck im Herzen
nicht mehr zu stopfen sie haben uns
sie haben uns nicht wir haben
das Meer ausgetrunken das billige Bier
wir haben uns nicht mehr auf den Displays
wir sind am Lächeln des Steilhangs zerschellt
zu Muschelmus zu leuchtenden Kieseln
vom falschen Licht der Strandräuber
angezogen wie Motten mehr tot
als lebendig im Morgenrot

Bisher unveröffentlicht

Mehr Bilder und Texte