Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

RADIX HAINICHEN

Memo 1968

Geboren, als im violetten Fluss
Fische starben: zehn Jahre nach
Offenbarung  des Atoms, zwei Jahre
vor dem Mauerbau - geboren in
Garben aus Blasmusik.

Milch trank ich, als der Tag
ein Fünfjahrplan war.
Ich hörte den Fahneneid
aus eines Henkers Mund:
die Knochen  des Sonntags
zerkaute der Schäferhund.

Mein eigner Widergänger war ich,
tauchte die Hand in leere Spiegel
& kotzte Tinte beim Schulappell.
An der Autobahn nach Dresden
war die Nacht scheinwerfergrell.

Als Kühe im Melkkarussell brüllten,
war ich die Maske aus Kruppstahl
vor dem deutschen Narbengesicht:
im Nacken den Fangschuss, rezitierte
ich irgendein Goethegedicht.

Neun Jahre war ich alt, die Sieger
der Geschichte vergossen in ihren
Kleingärten Schweiß - ich sollte sie
noch kennenlernen: ihre Ordnung,
ihren Gehorsam, ihren Fleiß.

 

Aus: König im wüsten Land - Wahnfried Jokers Chronik 1959-1995, herausgegeben von Wulf Kirsten, Reihe "Thüringenbibliothek", Hain Verlag 1998

Mehr Bilder und Texte