Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

- Auszug -

[...]

Vertieftes Lesen
hält die Aufmerksamkeit
von anderen Dingen fern, stopft
das Loch im symbolischen Strumpf

nun, da Weihnachten näher rückt –
ein Lastwagen durch die sprichwörtliche Nacht,
das Dröhnen und Röhren der Stille
höre ich hier

ganz allein.
Armer, kleiner Robbie!
Flackerndes Licht im kleinen Fenster,
magerer Kopf und Herz in der Hand,

denke ich an William Bartram
irgendwo im Florida des 18. Jahrhunderts,
eines Nachts nicht unähnlich dieser
hatte er sein Ruderboot an Land gezogen

und legte sich hin, wie er schreibt,
um zu schlafen, als plötzlicher Aufruhr,
Stöße, Schläge, Stampfen!
scheinbar sehr nahe,

ihn aufweckten, und er dachte,
er würde sterben.
Tapfer schaute er
trotzdem nach

und entdeckte, dass ein Alligator hochgeklettert war
über das Seitendeck seines Bootes,
um an Fischfang zu kommen, den Bartram dort gelassen hatte –
und letztlich ging alles gut aus.

Er zeichnete großartige Bilder „der Eingeborenen“,
ließ sie aussehen wie altmodische
englische Herrschaften aus dem 18. Jahrhundert
in verführerischen Stadien des Ausgezogenseins.

Er hatte ein Herz, wie ich es mir wünsch.
Mein Auto steht in der Auffahrt.
Meine Tür ist verschlossen. Ich möchte nicht
nach draußen gehen.

 

ROBERT CREELEY / SUSANNE DARABAS (ÜBERS.)
HISTOIRE DE FLORIDA
Übers. aus dem amerikanischen Englisch
MATERIALIEN (Munich) | MATERIALS (London)
Materials Juli 2020 / Hier kaufen!

Mehr Bilder und Texte