Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Verwurzelt

Nichts sage ich
vom Meer,
das sich auf deine Träume wirft,
und nichts vom Wind,
der Laub
auf unsere Geschichte weht.

Es rascheln die Stimmen,
die Häuser, die Zäune,
während der Herbst
in den Lungen bebt.
Von den Wegen
fließen Farben.

Am Schuppen im Garten
spaltest du Tage
und stapelst die Scheite,
wenn Worte nicht reichen.

Von meinen Füßen
blättert schon
Rinde ab.

Aus: Spuren vergessener Zweige, Geest-Verlag, Vechta 2019

Mehr Bilder und Texte