Text des Tages

STILLE, AUSZIEHBAR

das stundenfurnier über tische
gebreitet an wände genagelt
die ausziehbare stille ins grobe
gewebt unsere haut zuckt
eichengebräunt durch
polaroidrahmen über tapeten
unsere lippen gestrichen
im kern abgekaute wörter
oder doch nur die fruchtschale
weil jemand das sagt schon immer

 

CSEND, KIHÚZHATÓ

asztalokon az időfurnér
falnak szögelt
kihúzható csend durvára
szőtt bőrünk megrándul
tölgyszínűre barnult
a polaroidkeretektől a tapétákat
ajkunk végigsimítja
a magban megvásárolt szavakat
vagy mégis csak a gyümölcskosár
mert valaki mindig felemlegeti

Ins Ungarische übertragen von Zoltán Lesi

Aus: Anneke Lubkowitz (Hg.) · Theresa Lienau (Hg.) · Mena Koller (Hg.) · Laura Schlingloff (Hg.) Sachen mit Woertern | Kern # 6, Illustration: Pètrus ºAkkordéon, Sachen mit Woertern, 2016

Zoltán Lesi, geboren 1982 in Ungarn, lebt und schreibt in Wien, Budapest und unterwegs. Er ist Redakteur einer gemeinsamen Buchserie der Jungen Schriftstellergesell­schaft und des Jelenktor Verlags sowie Organisator eines Literaturaustausches zwischen Wien und Budapest. Er­schienen sind die beiden Gedichtbände Daphnis ketskéi („Daphnis’ Ziege“), 2009, und Merül („Tauchen“), 2014.

Mehr Bilder und Texte des Tages