Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

                                                                                                       It is my belief, Watson,
                                                                                         founded upon my experience,
                                                                that the lowest and vilest alleys in London
                                                            do not present a more dreadful record of sin
                                                    than does the smiling and beautiful countryside.
                                                                                                              Arthur Conan Doyle

 

                                                                 Ich werde euch dann etwas erzählen und
                                                                                                             das wird der Grund
                                                                                                      für meine Rettung und
                                                                                                                     für die Rettung
                                                                                             des ganzen Volkes werden.
                                                                                                      Charly, aka Shahrazâd,
                                                                                                              Großwesirstochter,
                                    später, so heißt es, Frau des Königs Shahriâr von Persien.

 

                                                                                            erzähle mir eine Geschichte,
                                                            aber sie muss spannend und aufregend sein
                                                                                                  - sonst töte ich Euch alle!
                                                                                                                                    Shahriâr,
                                                                                                                  König von Persien,
                                                             wie Claudia Ott ihn versteht (und wir mit ihr),
                                    und der hier in der Hauptsache stellvertretend zitiert wird.

 

 

handlung, verworfen.
oder: was soll das heißen, Sie wollen lieber nach london als nach new york?

angenommen, es gäbe diesen Ort. widersinnig angenommen, es gäbe eine solche, dem herzen unermesslich große [?] zu große, viel zu enorme ansammlung von haus_mensch_tier_fahrzeug_sound_licht_olfaktorischer ein druck undimmersofort. und weiter angenommen, man stürbe nicht, wie ja eigentlich zu erwarten wäre, auf der stelle, der schieren überwältigung halber, nämlich: erschlagen von all dem, so bliebe (das die these) als überlebens weg nur das Verdichten des zuviel.

unwillkürlich schränkte man die sicht ein, die eigene: freiwillig und in einer deutlichen (auch vielsagenden) gegenbewegung zu jener, die sich auf jeder hügelkuppe, jedem berggrat wie von selbst einstellt, man sähe: zu boden oder sich selbst vor die füße_schuhe, auf die. man blickte bevorzugt in kleine spiegel, wahlweise dem (entsetzlich nahen) andern tief in die augen. mikroskope schnallte man sich um, das winzigste sichtbar (zum anker_zur boje_zum belay) zu machen. / das sirren_schrillen_schreien_sausen, das brausen_brabbeln_brummen undimmersofort verwöbe man reflexartig zu einem teppich, einem dichten_schweren und schwer nur beweglichen ding, auf das man sich, bei gelegenheit, setzte, in das man sich schmiegte, wenn günstig, das man mit füßen träte, sofern in der stimmung dazu. / den körper [?] aber hielte man fest. sehr fest, nämlich: in korsetten (genauer: stays). in schweren harnischen aus schmutz oder stein (wahrscheinlicher noch: im übertraining gestählten miederwerk aus faszien und faserballen). / man grübe sich eine: höhle. in einem der häuser (genauer: in einer der wohnungen in einem der häuser) grübe man sich, je nach typ mensch, eine anders geartete_eigens erschaffene_maßgeschneiderte grube. eine grotte aus büchern_journalen, aus kabeln_boxen_schirmen, aus nahrung, aus alkohol ausimmersofort. / so selten wie möglich kröche man hervor, und nur bei tunlichst viel überblick (genauer: hoffentlich tunlichst viel). man tarnte sich eben so gut als möglich [?] mit staub_lärm_paraffin_anilin_tartratzin_peroxyd_codenames und pässen: ausgestellt von könnern, Ort-vorstehern, unerschrockenen, denen, die dort zuhause [?] wären.

wenn es (das die these) diesen Ort nun tatsächlich einmal gäbe, so wäre davon auszugehen, dass es ihn auch (das die schlussfolgerung) zwei mal_drei mal_mehrmals_vielmals gäbe. auf der insel gäbe es ihn_in der wüste_am berghang_auf fruchtbarem boden_in den marschen_überm moor und auf stillgelegten tagebaufeldern. es gäbe ihn überall auf eine art oder eine andere. es: gäbe ihn.

und wir: wald rand figuren. verworfen in diesem vielfachen Ort der unmöglichkeit_der höhlung_der tarnung. / jetzt: nehmen wir einen stift und ein heft. und: nichts. denn wir: kamen aus Verloren nach Verloren. wir strandeten in diesem Ort und nichts: wurde besser. / dann: dieses krachen_bersten_platzen der buchenknospen entlang der geh wege, das beinahe an silvester gemahnt_an geisteraustreibung_an alpha und omega, ginge es nicht so: stumm vonstatten, so verwoben im teppich, so: gelb_weiß_krachgrün! / wir: stampfen mit den füßen auf. wir: schmettern fluch-tiraden durchsetzt mit worten, die niemand versteht. wir: wollen lieber schneeflocken vorm höhlenfenster_iglu bau steine für die klirrkälte im dämmerlicht der hochstraßen_eis klumpen gegen die erstickende enge der wohnungskrypta, haushoch. aber aus dem beton und unter den brücken kracht immer weiter unhörbar der winterjasmin_die akazie_die zaubernuss. / wir also: laufen durch ziegelschächte_canyons von beton, und sehen: der ganze Ort ist durchzogen von kanälen_befahren von schlanken booten. wir retten uns (das der plan) auf eins dieser schmalen gefährte, in der hoffnung, der wald rand käme: uns näher_auf uns zu_uns entgegen, und wir also: rauserauserauserause dem morgenstern nach ins laub der bäume: zurück. (natürlich fruchtlos) alle hausboote sind schon vergeben_oder verrammelt_oder als secondhand-shops zernutzt, neben: kleinen, schnuckligen cafés, in denen ein espresso dreihundertvierundsiebzig währung neunzehn. was kost' die welt [?] da pfeifen wir drauf! aber: so was von.

/ endlich beginnt der Regen.

wir: streifen entlang der bord stein kante und brechen, immer der gras nabe nach, die alten wunder auf, denn wie kann das: überhaupt sein. dass wir hier stehn und sehn und dass die apfelblütenblätter uns umwehn. da drüben, sagt jemand, irgendetwas von untergang und zeigt auf die sonne. / aber dann schlägt die: handlung zu.

das ist das End gültig ist das die lösung. handlung, handlung, tempo, keine blumen! schlägt mit geballter faust zu dir rufe ich aus der tiefe der handlung rufe ich zu dir mit dieser verdrechselten zunge im rachen: lass einen drachen steigen_einen wortwurm_eine silbenechse, damit du dich linde gelinde meiner erinner mich: an meine sprache, erinner dich an mich, flehe ich aus der ganz tiefen tiefe des Ortes, von dem wir für jetzt_für eine Weile (das die these) annehmen, dass es ihn gibt: erinner mich, ich! / aber du: in your eyes_thoughts_heart Forsaken me. und fast. fast hätt ich noch: bitte gesagt, du schwein.

/ jetzt steigen wir hier mal aus.

mind the gap, ladies and gents! wir: nehmen jetzt sofort die fähre_den flieger_den zug. flutet die handlung den Ort, so ist's um die sache geschehen. wir gehen. wir sehen weit in der ferne kein ziel. wir sehen auf unsere füße, wie sie gehen, schritt um schritt, zum fährhafen_flughafen_bahnhafen, schauen nicht zurück, nein_nein, die geschichte kennen wir, schauen nicht nach vorn, die kennen wir auch, schauen auf unsere füße, die uns tragen durch den Ort_durch die schluchten zwischen den camouflage-caves. ihnen trauen wir. wir trauen unseren: füßen.

und während die zehen sich krümmen, wegen des stoßes_des schmerzes, denn: wir sind gegen die schwelle des hauptors (genauer des hafenhaupttors) getreten, wir haben nämlich nur auf unsere füße gesehen, keinen millimeter weiter nach vorn, nicht mal bis zur schwelle des haupttors, während die zehen sich krümmen, versinkt irgendwo in der wüste_dem moor_dem tagebau der Ort im Regen und zurück bleibt, sehr plötzlich, (das ist tatsache) nichts als das Wort.

Mehr Bilder und Texte