Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Geneigt rollt den Faden, wer die verfangenen Finger
in die Spule pickt, so kam die Präzision ab von den

Schemata, gesteckt in faltigen Augenecken, Tränensäcklein,
unter der Gegenrolle entstanden, die papiernen Dubletten,

wickeln sich ab, schlagen durch, beweisen nichts oder alles,
die Rechnungen belaufen sich mitsamt den roten Zahlen,

den Nullsummen, dem Geborgten auf unendlich, verkaufen sich
ein Gegenüber zu sehen, einen Widersinn, kein aberwitziger

Notnagel oder wetteifernder Fingertrick ändern daran etwas;
es lüftet die Lösung, zwängt durch den Trichter die fette Zeche

bis die Atemluft gebiert, Granatäpfel und Zweige flektiert,
Fakturen tragen peinliche Ausdehnungen im Haarschopf.

Aus: Horae. Widerständige Stunden, Berlin: Verlagshaus J. Frank 2012
Eine Besprechung zum Buch von Jan Kuhlbrodt finden Sie hier

Mehr Bilder und Texte