Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Der wohlgesetzte Fuß, die lieblichen Gebärden
Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau

 

kleeblatt

dies hat peer uns dann ∙ via google ∙ gefaxt :
tee hat die müdöden geister belebt
bensch der sich flott wie ein sehheld fühlt
strebt im schonraschgang südwärts
über die blaue brück / in / gelbe / spalten / zersägt
auf der sehr bang ein mädchen schreit
unter der ein paar kleine schiffe
großartig ein stück zuflucht suchen
mensch – denk doch mal stracks
an den daunenöligen vogel
der quer verbogen im himmel hängt
sein blick klebt wie kleister relings fest :
texte auf säcken, halbfertiges, rohmaterial
er hört fies den steifen graumann fluchen
der steht lechzheftig mit axt am hang
tritt armen schnee platt
schlägt spröden wurzelbaum
zwängt sich zwischen zweige
wann war …
das reh hat flink sich verzogen
o weh : matt winken tote fahnen
totem mond und toten herden
bensch – schau mann :
die schnöden schiffe schweifen ab
kein engel schwebt glatt
über den bahnen des wassers
keine fee hat erbarmen
kein kugeltraum wird verschont – – –
creation sings

Mehr Bilder und Texte