Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Nachrichten von daheim (Auszug)

I

Manchmal nachts steige ich
rauf aufs Dach
sitze auf den Ziegeln
mit den Füßen in der Regenrinne
und unten
hinter der blassen Linie meiner Zehen
atmet die Stadt
atmen die Fernseher in tiefen blauen Zügen.

All die bettwarmen Gespinste
steigen und rauschen
wie ein Schwarm Tauben über die Giebel
manchmal setzt sich eines zu mir
putzt das Gefieder und
stößt sich wieder ab
ins Leere.

Aus: Und das ist alles genug, Poetenladen Verlag, Leipzig, Reihe "Neue Lyrik" der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Die Arbeit an den Gedichten dieses Buches wurde gefördert durch ein Werkstipendium des Kantons Zürich.

Besprechung von Tobias Roth

 

Mehr Bilder und Texte