Text des Tages

mosel, moselle: felsfusseln im waldkleid, die extrahierten
nadelrüschen, an denen wir zupfen, aromatischer land-
gang, das zweistromland: ein korsett aus überwasserflora.
neigung, wo die strömung tarnkappen überzieht, schmiegen
sich kleinere unwesen an wärmere stellen. urfach findet die
zellenlese der gnitzen zum leben, was uns vorschwirrt,
kredenzt, gleich nach der geburt. bis zum eingriff: fluss-
zum ammenarm, ausläufe federweißer ufer, schlafen jen-
seits der sprachgrenze ein. nebukadnezars letztes sekret.

Mehr Bilder und Texte