Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Sprache

Die Sprache ist wie Wasser.
Beim Halten verliert man sie,
im Fließen hat sie Bestand,
schenkt eher Leben als Ertrinken,
wäscht keine Flecken aus,
ist der erste Grund, dass alles keimen kann.

Aus: Landschaften, Ufer  Gedichte. Edition Lyrik Kabinett bei Hanser 2013

Besprechung von Elke Engelhardt

 

Mehr Bilder und Texte