Text des Tages

wie oft

tupft  sie   salz  in  die  wunde  schäumt  den  schmerz
krakelige  kreise  mustern  körperteile  schärfe  dringt
in poren  wasser  trägt  den sommer  fort  es bricht ihr
die augen  der ruf  des kuckucks  kriecht  unter  seine
bettdecke streicht über krusten  auf wangenknochen
haut zum trocknen gespannt ihr flattern wie oft noch
federn  kissen  kiele   unter   flügelschlägen   diesseits
aus  dem bett  stoßen  anderswo  ein nest  aus  flaum
hautfetzen     wirbeln    auf     schmecken    nach    salz

Aus: Lyrik der Gegenwart - Feldkircher Lyrikpreis 2014. Erika Kronabitter, edition art science, 2014

Mehr Bilder und Texte des Tages